NEWS


check out our myspace page
Kook & Roxxy Bione @ myspace


Live Tournee Frühling 2008

Press Foto

Wir sind im März und April auf Live-Tournee mit Scooter. Hier alle Termine:
27.03.08 Karlsruhe – Schwarzwaldhalle
28.03.08 Dresden - Alter Schlachthof
29.03.08 Leipzig - Haus Auensee
31.03.08 Wien (A) – Arena
01.04.08 München - Muffathalle
02.04.08 Fürth – Stadthalle
03.04.08 Zürich (CH) – Volkshaus
05.04.08 Hamburg – Sporthalle
06.04.08 Berlin – Columbiahalle
07.04.08 Dortmund – Westfalenhallen
09.04.08 Offenbach – Stadthalle
10.04.08 Bremen - Pier 2
11.04.08 Magdeburg – Stadthalle
12.04.08 Köln - Palladium

NEWS


COMING SOON! NEW SINGLE! Kissing Institute

Singlecover - Kissing Institute

Release Info

Titel » Kissing Institute
Label » Saint Emily Music
VÖ » Online 28.03.2008

Sie sehen einander an, ihr Blick trifft ihn mitten ins Herz, die Zeit bleibt stehen. Es ist Frühling, und es ist die erste warme Nacht. Ihre Lippen glänzen, er kommt ihr näher, nur noch ein Augenblick bis zum ersten Kuss … Voller Leichtigkeit und mit gewohntem Drive interpretieren Kook & Roxxy Bione in ihrer neuen Single „Kissing Institute“ die Unbeschwertheit einer Liebe für eine Nacht und beschreiben damit ein ganzes Gefühlsuniversum, das sich mit dem ersten Kuss öffnet. Die charismatische Stimme der Brasilianerin Roxxy Bione trifft auf Kooks charmant arrangierten Elektropop. Gemeinsam treten sie den Beweis an, dass beim Küssen getanzt werden darf, ja sogar getanzt werden muss. Und das groovt und trifft mitten ins Herz. Wer wissen möchte, wie die Sache mit dem Küssen richtig funktioniert, erfährt das entweder in Kook & Roxxy Biones „Kissing Institute“ oder auf der Live-Tournee zum im Sommer erscheinenden zweiten Album „Hey, How Are You“. Kiss me now, I’m kissing good, I’m from the Kissing Institute – das setzt sich fest und wird in diesem Frühling nicht nur den frisch Verliebten den Weg zum ersten Kuss verkürzen.
1. Kissing Institute
2. Kissing Institute (Extended)

NEWS


Kook & Roxxy Bione - Remmidemmi

Singlecover - Remmidemmi

Release Info

Titel » Remmidemmi
Label » Saint Emily Music
VÖ » Online 18.01.2008

Covern macht Spaß und meistens auch gute Laune. Deswegen beauftragte Radio Fritz im Dezember ausgewählte Bands einen Song zu covern, der über alle Genregrenzen hinweg beliebt ist: „Remmidemmi“ ist der Hit des letzten Deichkind-Albums und nach nur einem Jahr schon ein absoluter Klassiker. Kook & Roxxy verwandeln die Partyhymne in einen Bailfunk-Burner, indem sie sich am Sound der brasilianischen Favelas orientieren: Roxxy rhymt die Deichkind-Zeilen auf Deutsch und Portugiesisch, Kook mixt dazu einen explosiven musikalischen Cocktail aus Elektro und Favela-Funk – eine Mischung, die zurzeit der Hot Shit der Dancefloors ist, was man an Bands wie CSS oder Bonde do Role sieht. Und weil Deichkind das auch so sehen, gaben sie ihren Track exklusiv für Kook & Roxxys Coverversion zur Veröffentlichung frei.
1. Remmidemmi

NEWS


Kook feat. Roxxy Bione - She Bop

Singlecover - She Bop

Release Info

Titel » She Bop (The Remixes)
Label » Saint Emily Music
VÖ » Online 22.10.2007

Mit „She Bop“ koppeln Kook feat. Roxxy Bione die erste Single aus ihrem aktuellen Album „Deutsch-Brasilianische Freundschaft“ aus. Cyndi Laupers Skandal-Klassiker aus den Achtzigern wird mit seiner eingängigen Melodik bis heute nach den ersten drei Sekunden erkannt. Die Kook feat. Roxxy Bione-Coverversion transformiert diese Stärken des Stückes ins Hier und Jetzt und besticht durch ihre zeitgemäß treibende Rhythmik. Die unverkennbare Stimme der Brasilianerin Roxxy Bione überträgt die Sexyness des Originals dabei kongenial. Das Stück wird hier außerdem in vier weiteren Remixen präsentiert. Das musikalische Spektrum reicht vom housigen Phonique Remix über einen Neo-Rave-Remix der Brasilianer Digitaria (Gigolo Rec.) bis hin zu den Electrohouse-Versionen von Divinity und Kook. Live präsentierten Kook feat. Roxxy Bione die neue Single bereits am 21.07.2007, u. a. zusammen mit MIA, in der Arena in Berlin.
1. She Bop (Kook feat. Roxxy Bione, Original)
2. She Bop (Phonique RMX)
3. She Bop (Divinty RMX)
4. She Bop (Digitaria RMX)
5. She Bop (Kook RMX)
6. She Bop Video Clip

NEWS


Kook feat. Roxxy Bione - Deutsch-Brasilianische Freundschaft

Albumcover - Deutsch Brasilianische Freundschaft

Album Info

Titel » Deutsch-Brasilianische Freundschaft
Label » Saint Emily Music | Komfort Musik
VÖ » November 2006
Vertrieb » Edel | Neuton

Das Berliner „Electronic Dream Team“ hat seinen ersten gemeinsamen Longplayer am Start: Elf brandneue Stücke und zwei Bonus-Tracks bringen nicht nur auf den Tanzflächen jede Menge Spaß – was auf einer Südamerika-Tournee im Frühjahr schon zur Genüge bewiesen wurde –, sondern lassen einen auch in den eigenen vier Wänden noch viel entdecken. War die vorangegangene EP „Phantom Hitchhiker“ noch der pure Electroclash, ist hier Electropop die Devise – und das mit straffen Texten, Melodien zwischen zuckersüß und Pogo-Alarm, straighten Beats ... und alles so eingängig, das man es nicht mehr aus dem Ohr bekommt. Dieses Album ist fast eine Art musikalisches Tagebuch des Duos: Es erzählt von musikalischen Einflüssen zwischen Goldfrapp und Northern Lite und spiegelt poppige und rockige Facetten zweier Jahrzehnte elektronischer Musik. Sounds, Texte und Arrangement sind dabei aber immer progressiv bis zum letzten Atemzug und nach vorn gewandt.

„Wir sind noch songorientierter geworden. Mit unseren neuen Stücken wollen wir Gefühle wecken, mit guten Melodien, die wir mit Instrumentalelementen wie Gitarrensoli verstärken und nuancieren. Wir stellen also der kühlen Elektronik noch eine emotionale, analoge oder auch fast fehlerhafte Note zur Seite.“ (Kook)

Die Texte von Kook und Roxxy sind urban. Es ist die Großstadt, die hier spricht, zugespitzt, manchmal abgründig, immer ironisch und immer sexy – Begegnungen der Nacht oder Augenblicke der Fremdheit werden ebenso beschrieben wie Intimes, bis hin zur simplen Aufforderung: „Let’s go rocking all night long!!!“

„Meine Texte spiegeln auch mein Leben in Berlin, eine Brasilianerin in Deutschland. Es ist hier manchmal so melancholisch und kühl und dann wieder einfach nur hot...“(Roxxy)

Beim Sound von Kook und Roxxy geht es nicht darum, die musikalischen Traditionen Deutschlands und Brasiliens aufzugreifen, durch den Multikulti-Wolf zu drehen und die „Brasilectrobeinchen“ zu schwingen – es ist viel einfacher und viel besser: Deutsche Präzision trifft auf brasilianisches Temperament.